Pfaffenhofen

3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 135 „Frauenstraßenquartier“ der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm

 

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 135 „Frauenstraßenquartier“ der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm

Der Planungs-, Bau- und Umweltausschuss der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm hat in seiner Sitzung am 17.11.2016 den Aufstellungsbeschluss zur 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 135 „Frauenstraßenquartier“ im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB gefasst.
Im Geltungsbereich des Bebauungsplanes soll ein Sondergebiet gemäß § 11 BauNVO ausgewiesen werden mit der Zweckbestimmung „Handel und sonstige innenstadtrelevanten Nutzungen“. Planungsziel ist die Schaffung größerer zusammenhängender Geschäftsflächen zur Innenentwicklung des Stadtkerns. Zusätzlich soll die Innenstadt als Wohnstandort gestärkt werden.
Die Planung dient der Innenentwicklung, das Verfahren wird gemäß § 13a BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Ein Umweltbericht gemäß § 2a BauGB ist nicht erforderlich.
Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1, § 13 Abs. 2 Nr. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB wird in der Zeit von Montag, 09.10.2017 bis einschließlich Mittwoch, 08.11.2017 die öffentliche Auslegung sowie gemäß § 4 Abs. 2 BauGB die Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange durchgeführt.

Die Planunterlagen finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

Vielen Dank für Ihr Feedback!