Pfaffenhofen

Auszeichnungen und Rankings

Zahlreiche wissenschaftliche Studien, aktuelle Rankings und nationale sowie internationale Auszeichnungen attestieren Pfaffenhofen exzellente Lebensqualität, beste wirtschaftliche Perspektiven und eine ausgezeichnete Infrastruktur. Die renommierten Preise und Analysen zeigen gute Aussichten für den Wirtschaftsstandort Pfaffenhofen.

Folgende Rankings und Untersuchungen dokumentieren die guten Standortbedingungen in Pfaffenhofen:

 

LivCom Award 2011

376 Städte aus aller Welt hatten sich 2011 an dem Wettbewerb beteiligt, der offiziell "International Awards for Liveable Communities" heißt. 77 Städte wurden für das Finale nominiert. Als einziger der deutschen Bewerber wurde Pfaffenhofen an der Ilm zum Finale zugelassen. Die – nach Einschätzung der internationalen Jury – äußerst erfolgreichen Bemühungen in Pfaffenhofen um eine hohe Lebensqualität in der Kategorie der Städte mit 20.000 bis 75.000 Einwohnern wurden mit der Goldmedaille belohnt. Außerdem wurde Pfaffenhofen mit dem Preis für „Environmental best practice“ für ein vorbildliches Umweltmanagement geehrt.

 

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013

Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm wurde im Jahr 2013 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden ausgezeichnet. An dem Wettbewerb hatten insgesamt 108 Städte und Gemeinden teilgenommen. Beworben hat sich die Stadt Pfaffenhofen mit umfangreichen Maßnahmen aus den Bereichen Verwaltung, Ressourcen und Klima, Infrastruktur, Soziales sowie Lebensqualität. Vom Ecoquartier über die inklusive Kindertagesstätte, das Einheimischenmodell oder die Bürgerbeteiligung bis zur Gartenschau 2017 haben alle aufgeführten Projekte ein gemeinsames Ziel: eine nachhaltige Stadtentwicklung.

 

Prognos Zukunftsatlas 2013

„Sehr hohe Zukunftschancen“ wurden dem Landkreis Pfaffenhofen im Prognos Zukunftsatlas 2013 attestiert und erreichte mit dem 19. Rang die Top 20 in Deutschland. Der Zukunftsatlas – Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb – der Schweizer Prognos AG illustriert seit 2004 im Dreijahresrhythmus die Zukunftschancen aller 402 Kreise und kreisfreien Städte Deutschlands anhand von verschiedenen Benchmarks und verdeutlicht so die Positionierung der Regionen im Standortwettbewerb. Damit fungiert der Zukunftsatlas als zentrales Instrument zur Ableitung regionsspezifischer Handlungsbedarfe und der Gestaltung zukunftsorientierter Strategieprozesse der Regionalentwicklung und Wirtschaftsförderung. Zudem ist er als ergänzender Baustein bei der Standortuntersuche für Unternehmen nutzbar.

 

Focus-Ranking 2015

„Sie wünschen sich ein besseres Leben? Sie sollten nach Pfaffenhofen an der Ilm ziehen“ schrieb Ulrich Reitz, Chefredakteur des Nachrichtenmagazin FOCUS in seinem Editorial. Das Magazin verglich in seiner Ausgabe vom Mai 2015 alle 402 Landkreise und kreisfreien Städte Deutschlands in den Kategorien „Wachstum und Jobs“, „Firmengründungen“, „Produktivität und Standortkosten“ sowie „Einkommen und Attraktivität“. Dabei schaffte es der Landkreis Pfaffenhofen als einzige Region, in allen Bereichen zu überzeugen und wurde dafür mit dem ersten Platz des FOCUS-Rankings belohnt.

 

 

 

Unternehmensbefragung der Stadt Pfaffenhofen 2015

Dass der Landkreis Pfaffenhofen als attraktiver Wirtschaftsstandort gilt, schrieb ein bekanntes Nachrichtenmagazin. Dass dies auch auf die Kreisstadt zutrifft, bestätigt eine Unternehmensbefragung, wonach die befragten Wirtschaftstreibenden im Jahr 2015 mit ihrem Standort Pfaffenhofen zufrieden sind und ihm insgesamt eine gute Entwicklung in den letzten Jahren attestieren. Ein paar Wermutstropfen gibt es nach der Auswertung der Umfrage dann doch: Etwa der Fachkräftemangel oder die hohen Mietkosten und Bodenpreise in der Stadt – aber vor diesen Herausforderungen steht die gesamte Metropolregion München.

Vielen Dank für Ihr Feedback!