Pfaffenhofen

Dreifachturnhalle

Die Umgestaltung und Sanierung des städtischen Schul- und Sportzentrums zwischen Niedererscheyerer Straße und Kappellenweg ist die größte zu stemmende Einzelbaumaßnahme in der bisherigen Stadtgeschichte. Im Rahmen eines umfangreichen Planungswettbewerbs wurden bereits 2007 die Grundzüge der Planung für den Umgang mit der Grund- und Mittelschule nebst Sportanlagen festgelegt.

Der Neubau der Dreifachturnhalle am südlichen Gerolsbachufer stellt den ersten Bauabschnitt von insgesamt vier Planungsphasen dar. Der zweite und dritte Bauabschnitt sind die Neubauten der Grund und Mittelschulgebäude, den Abschluss mit dem vierten Bauabschnitt bildet der geplante Neubau einer Schwimmhalle.

Die nun errichtetet Sporthalle bietet auf ca. 2.100 m² Platz für alle Belange des Hallenschulsports der Grund- und Mittelschule sowie anteilig für den Schulsport der landkreiseigenen Schulen.

Die Bauzeit erstreckte sich von Sommer 2012 bis Herbst 2014. Hierbei wurden insgesamt ca. 7,05 Mio. € verbaut. Die Sporthalle ist zur Hälfte in den Boden eingegraben und verfügt über ein extensiv Begrüntes Dach, welches fließend in die natürliche Böschung des Gerolsbach übergeht.

Dank seiner Photovoltaikanlage, seiner deutlich über den gesetzlichen Richtwerten befindlichen Dämmwerte und Dank der Versorgung mit nachhaltig erzeugter Fernwärme verfügt das Gebäude über eine ausgezeichnete Ökobilanz.

Bei einer PAF und DU-Informationsveranstaltung am 02.07.2012 hatte die Stadt Pfaffenhofen alle Interessierten über die Baumaßnahmen informiert. Die dort gezeigte Präsentation der Ingenieurbüros Eichenseher und Köhler finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

Einweihung der Dreifachturnhalle im Schulzentrum am Gerolsbach

Youtubefilm "Einweihung der Dreifachturnhalle im Schulzentrum am Gerolsbach "

Bildergalerie

Vielen Dank für Ihr Feedback!