Pfaffenhofen

Familie und Soziales

Es gibt kaum einen Lebensabschnitt, der nicht dem Bereich Familie und Soziales zuzuordnen wäre. Im Sachgebiet "Familie und Soziales" der Stadtverwaltung Pfaffenhofen ist deshalb das ganze Spektrum an Angeboten gebündelt, um schnell, kompetent und unbürokratisch auf die Belange der Menschen in unserer Stadt eingehen zu können.

Hierzu gehören:

Kinder- und Familienfreundlichkeit sind uns nicht nur wichtig, sondern selbstverständlich. Daher arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung der Infrastruktur, die es jungen Familien ermöglicht, den Spagat zwischen Familie und Beruf zu meistern. Ausreichend Kinderbetreuungsplätze und eine Ferienbetreuung sind dafür die wichtigsten Beispiele.

Damit sich unsere Bürgerinnen und Bürger hier wohl fühlen, berufliche und persönliche Zukunft und Sicherheit für sich und ihre Familien finden und ein wertvolles Miteinander von Jung und Alt gewährleistet ist, müssen die Rahmenbedingungen zum Leben und Arbeiten in Pfaffenhofen für alle Generationen bestmöglich ausgestaltet sein.

Geleitet wird das Sachgebiet "Familie und Soziales" von der Sozialpädagogin Kathrin Maier. Ihr zur Seite steht die Sozialwirtin Andrea Mischke als Fachberaterin für die städtischen Kindertagesstätten. Mit dieser kompetenten Besetzung werden wir unser Vorhaben, Pfaffenhofens Kinder- und Familienfreundlichkeit immer weiter zu optimieren, unter dem Motto "Geborgenheit für Generationen" verwirklichen.

 

 

 

Geborgenheit für Generationen - das neue Referat für Familie und Soziales stellt sich vor

Vorstellung des Sachgebiets Familie und Soziales der Stadt Pfaffenhofen an der Ilm

Vielen Dank für Ihr Feedback!