Pfaffenhofen

Gesamtelternbeirat der Kindertagesstätten

„Wir bewegen was“

Anfang 2013 wurde erstmals der Gesamtelternbeirat der Kindertagesstätten in Pfaffenhofen gegründet. Aus jeder Kindertagesstätte in Pfaffenhofen sind zwei Vertreter der Elternbeiräte im Gesamtelternbeirat vertreten.

Für eine bessere Vernetzung, Kooperation und Kommunikation zwischen den Einrichtungen, der Träger und den Eltern bietet der Gesamtelternbeirat eine Plattform, um dieses Ziel zu erreichen und Synergieeffekte zu schaffen. Ziel ist es, Themen und Aktivitäten mitzugestalten und die Kinderbetreuung in Pfaffenhofen mit weiterzuentwickeln.

Drei- bis viermal jährlich tritt dieses Gremium zusammen. Hier werden die Vertreter der einzelnen Einrichtungen vom Bürgermeister Thomas Herker, Kindertagesstättenreferentin Marianne Kummerer-Beck, Sachgebietsleiterin Kathrin Maier und der Fachberatung Andrea Mischke über geplante Maßnahmen informiert und können einrichtungsübergreifend die Interessensvertretung der Eltern wahren.

Das Gremium, hat seit drei Jahren einen festen Bestandteil im Bereich der Kindertagesstätten der Stadt. Geführt wird es von Matthias Chardon (Kita St. Elisabeth) als Vorsitzender. Seine Stellvertreterin Marion Buchner (Kiga Maria Rast), Beisitzerin Sabrina Capobianco (Kita St. Johannes) und Schriftführerin Steffi Leuchtenstern-König (Kita St. Elisabeth) wurden ebenfalls ins Vorstandsgremium gewählt.

 

Projekte des Gesamtelternbeirats:

  • Flyer Nachmittagsbetreuung für Grundschüler
  • Flyer Informationen für Vorschulkinder
  • Kita-übergreifende Themenelternabende

 

Der Gesamtelternbeirat für das Kita-Jahr 2016/2017 wurde im November gewählt:

Gesamtelternbeirat 2016/2017

Der Gesamtelternbeirat der Pfaffenhofener Kindertagesstätten (von links), 1. Reihe: Stephan Lux, Stadträtin Marianne Kummerer-Beck, Sabrina Fischer; 2. Reihe: Nancy Leuschner, Maria Ernst, Sabrina Capobianco, Christian Falk; 3. Reihe: Vorsitzende Marion Buchner, Josef Pichlmaier, Evy Corbanie, Sabine Pitzl; letzte Reihe: Christina Mikolasch, Sven Hoge, Jasmin Chrustowicz, Kathrin Pérez, und Andrea Mischke. (Foto: Kathrin Maier)

Vielen Dank für Ihr Feedback!