Pfaffenhofen

Jakobsweg

... in Pfaffenhofen

Der Jakobsweg, der zu dem berühmten spanischen Wallfahrtsort Santiago de Compostela führt, verläuft auch durch Pfaffenhofen. Die Etappe durch die Hallertau dient als Verbindung zwischen dem Regensburger und dem Münchner Jakobsweg. Die Strecke führt von Neustadt an der Donau über Geisenfeld und Rohrbach nach Pfaffenhofen und von hier aus weiter nach Scheyern und Dachau.

Der Weg wurde in der Stadt Pfaffenhofen mit dem Symbol der Jakobsmuschel ausgeschildert und erstreckt sich zu großen Teilen am idyllischen Ilmufer entlang. Außerdem werden die Pilger so durch die Innenstadt geführt, dass sie die Möglichkeit haben die Stadtpfarrkirche sowie die Spitalkirche zu besuchen. Im katholischen Pfarrbüro können Sie sich außerdem Ihren Pilgerpass abstempeln lassen.

Rund um den Hauptplatz bieten sich Ihnen zudem viele Möglichkeiten einzukehren und sich von den Strapazen der Reise zu erholen. Am Ufer des Gerolsbachs entlang geht es anschließend weiter durch Niederscheyern in Richtung Kloster Scheyern.

Die Stadt Pfaffenhofen freut sich Jakobspilger zu empfangen, und wünscht Ihnen einen schönen Aufenthalt und eine besinnliche Weiterreise.

Im Downloadbereich dieser Seite finden Sie einen hilfreichen Kartenausschnitt mit eingezeichnetem Jakobsweg als PDF-Dokument zum Herunterladen.

 

Buchtipp:

Der Jakobsweg durch Pfaffenhofen ist außerdem in zwei Karten eingezeichnet, die es im Buchhandel zu kaufen gibt:

"Hallertauer Radlspaß und Freizeitkarte" ISBN 978-3-931944-95-7
"Landkreise Pfaffenhofen a.d.Ilm und Neuburg -Schrobenhausen" ISBN 978-3-89933-288-9

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!