Pfaffenhofen

Klimaschutztag 2015

Auf geht’s, Welt retten!

 

Gelungener Klimaschutztag Pfaffenhofen 2015

Unter dem Motto „Auf geht’s, Welt retten!“ veranstaltete die Stadt Pfaffenhofen am 17. Oktober 2015 ihren zweiten Klimaschutztag. Der ganze Thementag stand im Zeichen von Klimaschutz und nachhaltiger Entwicklung. Neben einer Bühnen-Show mit dem TV-Star Jean Pütz war dabei für die Pfaffenhofener Bevölkerung Vieles zum Informieren und Mitmachen geboten.

 

Pütz-Munter-Power-Show 

 Als erstes großes Highlight, betrat um 11 Uhr der Wissenschaftsjournalist Jean Pütz, bekannt unter anderem von der WDR-Hobbythek, mit seiner Pütz-Munter-Power-Show die Bühne auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz. In seiner Experimente-Show präsentierte der beliebte TV-Star verblüffende und magische Experimente rund um „Energie“, “Klimaschutz” und „Energieeinsparung“ zum Staunen, Schmunzeln, Mit- und Nachmachen.

 

Marktplatz der Klimaschützer

Am Vormittag verwandelte sich der Platz vor dem Rathaus zum "Marktplatz der Klimaschützer". Vereine, Institutionen, Firmen und Betrieben zeigten dort ihr Klima-Engagement. 

Für Kinder bot der Energie- und Solarverein Pfaffenhofen Forscherstationen an, bei denen Kinder gut unterhalten wurden. Besonders sehenswert waren dabei die Experimente des „Physikanten“ Engelbert Kobelun. Er verblüffte mit seiner mobilen Tisch-Tüfteleien-Show durch kleine, erstaunliche Experimente für Kinder und Erwachsene und ermunterte zum Lachen und Mitmachen.

Auf dem grünen Wochenmarkt wurden besonders klimaschonende landwirtschaftliche Erzeugnisse aus der Region mit dem Label “Klima-Schmankerl” ausgezeichnet. Außerdem konnten E-Bikes getestet werden.

 

Klimaschutz-Infostand, Wärmebild-Selfie und Kühlschrank-Wettbewerb

Am Stand der Klimaschutzinitiative bekamen Besucher nicht nur alle Infos zum Pfaffenhofener Klimaschutzprogramm, sondern konnten auch gleich ein Wärmebild-Selfie (Selbstbildnis mit einer Wärmebildkamera) von sich machen lassen und als Ausdruck mit nach Hause nehmen.

Bei einem Kühlschrank-Wettbewerb wurde der älteste Kühlschrank Pfaffenhofens gesucht. Hier gewann Franz Knoll, dessen Kühlschrank das Datum vom 3. März 1959 trägt - womit er sogar älter ist als der Gewinner selbst! Franz Knoll darf sich jetzt auf einen energieeffizienten neuen Kühlschrank freuen.

 

Energetische Einblicke

Der Nachmittag des Klimaschutztages stand ganz im Zeichen "Energetischer Einblicke". Betreiber von Energieanlagen, öffentlichen Einrichtungen, Firmen und Hausbesitzer öffneten von 14 bis 17 Uhr ihre Türen.

Besichtigt werden konnten beispielsweise die Firmenzentrale der Eichenseher Ingenieure, das Klärwerk Pfaffenhofen, das Biomasse-Heizkraftwerk, der Hochbehälter an der Weiberrast, die
Kita Ecolino und ein Passivhaus im Ecoquartier.

 

Festabend mit Verleihung des Klimaschutzpreises 2015

Ab 19 Uhr waren alle Bürger zu einem Festabend in lockerer Atmosphäre im Rathaus-Festsaal eingeladen. Nach der offiziellen Gründung der Klimaallianz mit Übergabe der Urkunden an alle Mitglieder und Ehrung der aktivsten Stadtradler kam es zum Höhepunkt des Abends mit der Verleihung des ersten Pfaffenhofener Klimaschutzpreises. Gewonnen haben die Firma HiPP und die Kleiderkammer. Dazu spielte die klimaneutrale Unplugged-Band “Hopfengold”.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Klimaschutzpreis

 

Gemeinsam aktiv im Klimaschutz! Jeder kann bei der Klimaschutz-Allianz mitmachen! 

Nach der offiziellen Gründung, die am Abend des 17. Oktobers stattfand, sind immer noch alle Bürger dazu eingeladen bei der Klimaschutzallianz mitzumachen. Mitglied der Klimaschutz-Allianz können alle Pfaffenhofener werden. Dazu muss lediglich ein selbstgewähltes Klimaschutzprojekt eingereicht werden, welches dazu beiträgt, das Pfaffenhofener Klimaschutzziel zu erreichen. Wie Bürgermeister Thomas Herker am Festabend mitteilte," reichen auch kleine Schritte - das Bewusstsein ist wichtig!" Ziel der Stadt ist es den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2030 zu halbieren.

 

EFA - Energiewendekongress vom 11. bis 18. Oktober

Im Oktober gab es in der Kreisstadt Pfaffenhofen eine ganze Reihe von Klimaaktivitäten und da war der Klimaschutztag Pfaffenhofen ein Höhepunkt.
Bereits zum sechsten Mal veranstaltete der Energie- und Solarverein Pfaffenhofen (ESV) den Energiewendekongress im Stockerhof. Die "Energie-für-alle-Woche" (EFA) bot Programm und Themen quer durch alle Bereiche der Energiewende, wie beispielsweise Bürgerenergie und Beteiligungsmodelle, Passivhausbau, Energiepolitik, Beleuchtung, E-Mobilität zum Anfassen, Energieeffizienz im Unternehmen, Kommunaler Klimaschutz oder Photovoltaik. Jeder Tag stand dabei unter einem anderen Schwerpunkt und interessierte Besucher haben das Angebot gerne in Anspruch genommen.

Einen ganz besonderen Höhepunkt zum Abschluss der EFA 2015 bildete der Bayerische Bürgerenergie Gipfel 2015 mit dem Ex-Prior des Klosters Andechs, Anselm Bilgri, und einer Podiumsdiskussion von Energiepolitikern aller im Bundes- und Landtag vertretenen Parteien.

Vielen Dank für Ihr Feedback!