Pfaffenhofen

4-Punkte Wochenende für ECP Knaben

Zwei Spiele, zwei Siege. Die U14 des EC Pfaffenhofen ist in der Eishockey-Landesliga weiter auf Erfolgskurs.

Die ersten zwei Punkte nahm der Tabellenführer nach einem hart erkämpften und denkbar knappen 6:5 Sieg aus Regensburg mit. Dabei gab es durch einen Penalty für den Gastgeber, den dieser auch verwandelte, zahlreicher abgewehrter Torschüsse und einer Spielverzögerungs-Strafe gegen den ECP auch einigen zusätzlichen Nervenkitzel. Beim Auswärtsspiel am Samstag in Amberg konnte davon dann nicht die Rede sein. Das Team des ECP führte bereits im ersten Drittel mit 6:1 Toren und ließ während der gesamten Begegnung keinen Zweifel aufkommen, dass es sich für die lange Anreise mit weiteren zwei Punkten belohnen würde. 16:3 hieß es am Schluss aus Sicht der torhungrigen Pfaffenhofener Knaben (mit einer Torhüterin und einer Feldspielerin) und damit etablierte die Mannschaft des Trainer-Gespanns Tomasik/Kurnosow, am siegreichen Wochenende von ECP-Trainer Tobias Schätzl vertreten, die Tabellenführung mit 12:0 Punkten, 107:18 Toren und 6 Siegen in 6 Spielen. Bereits übermorgen empfängt der ERSC Amberg die Pfaffenhofener erneut, die für die um 10:30 Uhr angesetzte Partie in der Ferienzeit zwar sehr früh aufstehen müssen, dafür aber auch trainingsfrei bekommen.
Fotos: Ute Zellner
EC Pfaffenhofen

Autor: ECP Pfaffenhofen Eishockeynachwuchs

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!