Pfaffenhofen

Ausstellung "Kleine Stadteingriffe" von Thomas Neumaier

Wann?

Wo? Städtische Galerie im Haus der Begegnung, Hauptplatz 47, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm

Kleine Stadteingriffe

Der Ingolstädter Konzept- und Installationskünstler ist bekannt für seine oft humorvollen Objekte und Installationen, bei denen immer auch ein kritischer Unterton mitschwingt. In dieser Ausstellung spielt er mit den alltäglichen und gewohnten Elementen einer Stadt und lädt ein zum Nachdenken über sie.

Thomas Neumaier blickt auf zahlreiche Einzelausstellungen und internationale Ausstellungsbeteiligungen zurück. Seine künstlerischen Schwerpunkte sind Objekte als Wahrnehmungsfallen, Stadteingriffe durch Installationen im öffentlichen Raum und kunst-historische Ausstellungen. In Pfaffenhofen ist er vor allem als Schöpfer des Denkmals für die Opfer des Nationalsozialismus am Haus der Begegnung bekannt.

Vernissage am 19. Mai 2017 um 19.30 Uhr
Ausstellung 20. Mai bis 21. Juni

Bitte beachten: Am 3.Juni ist die Städtische Galerie geschlossen.
Die Öffnungszeiten der Städtischen Galerie sind: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Autor: Kulturamt Pfaffenhofen

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!