Pfaffenhofen

Sebastian Klein - Kulturförderpreisträger 2011

Der junge Pfaffenhofener Maler Sebastian Klein (29) ist der neue und mittlerweile 18. Kulturförderpreisträger der Stadt Pfaffenhofen. Im Rahmen einer Feier im Festsaal des Rathauses bekam er von Bürgermeister Thomas Herker und Kulturreferent Steffen Kopetzky den mit 1500 Euro dotierten Kulturförderpreis verliehen.

Bürgermeister Thomas Herker konnte zahlreiche Ehrengäste, darunter
Politiker,Kulturförderpreisträger 2011 Sebastian Klein Künstler und frühere Preisträger sowie die Familie und Freunde von Sebastian Klein zu der Preisverleihung begrüßen. Musikalisch schwungvoll umrahmt wurde die Feier vom Ensemble „Marazula“ mit Eva Bonk, Regina Chalupper und Burkhart Wagner.

Die Laudatio auf den Preisträger hielt Steffen Kopetzky, der im Jahr 1997 selbst als junger Schriftsteller mit dem Kulturpreis ausgezeichnet worden war. Er ging auf die künstlerische Arbeit von Sebastian Klein ein und auf die „präzise Unschärfe“ seiner Bilder. „Selten hat der Kulturpreis so ins Schwarze getroffen wie diesmal
- und er kommt genau zur rechten Zeit“, betonte Kopetzky.

Kopetzky zeigte sich „hoch gespannt“, wie sich Sebastian Kleins Malerei in den nächsten Jahren entwickeln wird und wohin sein Weg ihn führt. Sebastian Klein selbst bedankte sich herzlich für die Auszeichnung. Er freute sich sehr über den Kulturförderpreis, erklärte aber ganz bescheiden: „Das macht mich noch lange nicht zu einem anerkannten Künstler. Das ist noch ein langer Weg.“

Der Beschluss, Sebastian Klein mit dem Kulturförderpreis 2011 auszuzeichnen, war sowohl vom Stadtrat als auch vom Kulturausschuss einstimmig gefasst worden. Die Stadt Pfaffenhofen vergibt den Kulturpreis seit 1993 regelmäßig, um zum einen junge Talente zu fördern, zum anderen aber auch bewährtes kulturelles Engagement zu würdigen. Der Vorschlag, mit dem Preis in diesem Jahr den Künstler Sebastian Klein auszuzeichnen, war von den drei „Kultur-Stadträten“ Peter Feßl, Reinhard Haiplik und Steffen Kopetzky vorgelegt worden und auf einhellige Zustimmung in allen Fraktionen gestoßen.

Sebastian Klein studiert nach einem Kunstpädagogik-Studium an der Universität Augsburg derzeit Freie Malerei an der Münchener Kunsthochschule. Seit 2006 ist er zudem freiberuflich als Videokünstler und Grafiker tätig. Er lebt und arbeitet in Pfaffenhofen.

Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen 2011 für Sebastian Klein

Video Paf und Du - Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen 2011 für Sebastian Klein

Vielen Dank für Ihr Feedback!