Pfaffenhofen

Städtische Kindertagesstätten

Elternarbeit:

Die Eltern sind unsere unverzichtbaren Partner in der Erziehung der Kinder. Sowohl die einzelnen Eltern als auch die Elternvertreter/-innen sind für uns wichtige Gesprächspartner für die Weiterentwicklung unserer Arbeit.

  • Informationsveranstaltungen
  • Regelmäßige Elternbriefe
  • Elternsprechtag
  • Elterngespräche
  • Austausch mit den Elternbeiräten

Der Elternbeirat vertritt die Interessen und Anliegen der Eltern und arbeitet konstruktiv für das Wohl der Kinder mit den Einrichtungen zusammen.

Der Gesamtelternbeirat setzt sich zusammen aus jeweils 2 Mitgliedern der einzelnen Elternbeiräte (städtischer, kirchlicher und freier Träger). Für eine gute Vernetzung, Kooperation und Kommunikation zwischen den Einrichtungen, der Träger und den Eltern bietet der Gesamtelternbeirat eine Plattform, um dieses Ziel zu erreichen und Synergieeffekte zu schaffen.

Der Elternbeirat und der Gesamtelternbeirat wird jährlich gewählt.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Gesamtelternbeirat

 

 

 

Satzungen:

Die "Satzung über die Gebühren für die Betreuung der städtischen Kindertageseinrichtungen" sowie die "Allgemeine Satzung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Pfaffenhofen" finden Sie rechts im Downloadbereich dieser Seite.

 

Schließzeiten:

Die städtischen Kindertagesstätten haben jährlich 25 Tage geschlossen. Davon sind 22 Schließtage und 3 Fortbildungstage.

An allen Schließtagen, außer in den Sommer- und Weihnachtsferien, besteht für die Kindergartenkinder die Möglichkeit der Unterbringung in einer anderen Kita.

 

Verpflegung:

Ein warmes ausgewogenes Mittagessen (nach DGE-‚Standards) und Getränke werden angeboten.

  • Mittagessen: 3,- € Krippenkind; 3,50 € Kindergartenkind
  • Getränkegeld: 5 % der Benutzungsgebühr
  • Brotzeit ist von zu Hause mitzubringen.
 

 

Anmeldetermine:

Jedes Jahr findet Anfang März die zentrale Anmeldung für alle Kindertagesstätten in Pfaffenhofen (Ausnahme: Kindergarten Frederick + Montessori Kindergarten)  im Rathaus statt.

Die Tage der offenen Türen finden in den einzelnen Kindertagesstätten im Januar und Februar statt.

 

Ausbildung:

folgende Berufe können ausgebildet werden:

  • Erzieher/in, Kinderpfleger/in
  • 2 Einsatzstellen für ein freiwilliges Soziales Jahr

 

Städtische Kindertagesstätten

 

 

 

Bildergalerie

Vielen Dank für Ihr Feedback!