Pfaffenhofen

Tomi Wendt (Bariton) - Kulturförderpreisträger 2007

Die Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm hat dem Sänger Tomi Wendt (30), ehemaliger Chorleiter und Geigenlehrer an der Städtischen Musikschule sowie Leiter der Liedertafel Pfaffenhofen, den Kulturförderpreis 2007 verliehen. Die Preisverleihung fand am 16. November 2007 im Rahmen der Jubiläumsfeier der Städtischen Musikschule statt.
Kulturförderpreisträger 2007 Tomi Wendt

Mit der Vergabe des Kulturförderpreises an den Bariton Tomi Wendt, der seit April 2007 am Theater Gießen fest engagiert ist und gleichzeitig ein Stipendium der Richard-Wagner-Stipendienstiftung Bayreuth erhalten hat, folgte der Stadtrat dem gemeinsamen Vorschlag der drei Kulturstadträte Reinhard Haiplik, Hellmuth Inderwies und Martin Wolf, die damit eine Anregung der Liedertafel Pfaffenhofen e.V. aufgegriffen hatten.

Geboren in Kiel und aufgewachsen in Pfaffenhofen, erhielt Tomi Wendt seine erste musikalische Ausbildung durch seinen Geigenlehrer Dieter Sauer, in dessen Kammerorchester er bereits im Alter von 15 Jahren aufgenommen wurde. Er lernte dadurch schon frühzeitig viele wichtige Werke der geistlichen Musik kennen und erarbeitete sich ein großes Repertoire an Oratorien, Kantaten und Messen. Er studierte zunächst Schulmusik (Lehramt Gymnasium) an der Musikhochschule München und im Anschluss Gesang an der Musikhochschule Augsburg.

Von 1998 bis 2000 arbeitete er als Chorleiter und Geigenlehrer an der städtischen Musikschule Pfaffenhofen und er leitete die Liedertafel Pfaffenhofen von 2004 bis 2007. Vier Jahre lang war Tomi Wendt Mitglied der Bayerischen Singakademie und agierte dort auch als Gehörbildungsassistent von Prof. Kurt Suttner. 2004 begleitete er das Collegium Vocale Gent auf einer Europa-Tournee gemeinsam mit dem Budapest Festival Orchestra unter der Leitung von Ivan Fischer.

In Produktionen der Musikhochschule Augsburg hörte man Tomi Wendt als Sarastro in W. A. Mozarts "Die Zauberflöte" und als Figaro und Bartolo in Mozarts "Hochzeit des Figaro". Bartolo sang er ebenso in Palma de Mallorca mit Musikern des Leipziger Gewandhausorchesters und in Bad Reichenhall mit dem Philharmonieorchester von Bad Reichenhall. Im Prinzregententheater München sang er einerseits drei Einakter von Hans Werner Henze mit dem Münchener Rundfunkorchester unter der Leitung von Ulf Schirmer und der Regie von Christof Nel und zum anderen König Chilperich aus der Oper "Fredegunda" von Reinhard Keiser.

Vielen Dank für Ihr Feedback!