Pfaffenhofen

Ausstellung „Wenn doch die Welt erkennen würde, was ihr zum Frieden dient.“ Pfaffenhofen im Ersten Weltkrieg 1914 – 1918

Wann?

Wo? Rathaus, Hauptplatz 1, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm

Die Ausstellung erinnert an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Schwerpunkte sind die Auswirkungen und die Wahrnehmung des Krieges (1914 - 1918)  in der Stadt Pfaffenhofen und im Umfeld sowie die Veränderungen, die in Pfaffenhofen in dieser Zeit erfolgten.

Die neueste Ausgabe der "Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)" beschäftigt sich mit dem selben Thema. Das Heft ist in der Ausstellung im Rathaus sowie im Haus der Begegnung und bei der Stadtverwaltung kostenlos zu haben.

Vernissage: Donnerstag, 8. November, 19.30 Uhr
Eröffnung: Zweiter Bürgermeister Albert Gürtner
Einführung: Stadtarchivar Andreas Sauer

Die Ausstellung ist vom 9. November bis 21. Dezember im Rathaus Pfaffenhofen zu sehen.
Die Öffnungszeiten: Mo 8 - 16 Uhr, Di/Mi/Fr 8 - 12 Uhr, Do 7 - 18 Uhr, jeden 1. und 3. Samstag im Monat 9 - 12 Uhr

Autor: Kulturamt Pfaffenhofen

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!