Pfaffenhofen

Das war er - der KiGa-Cup 2018

Die Kinder vom Burzlbaam siegten beim 2. Pfaffenhofener KiGa-Cup und dürfen den Wanderpokal bis zur nächstern Austragung bei sich aufstellen.

Acht Fußballteams, die sich aus Vorschulkindern der teilnehmenden Kitas zusammensetzten, spielten auch heuer in seiner zweiten Auflage den Pfaffenhofener Kindergarten-Cup aus. Und man findet vor Begeisterung fast keine Worte, wenn man die Veranstaltung Revue passieren lässt:


  • die Fußball-Kids - bestens von Trainern und Betreuern eingestellt und mit letztem Einsatz
  • das Publikum - begeistert und begeisternd
  • die Spiele - spannend bis zur letzten Minute
  • die Schiris - Profis ihres Fachs und immer mit Übersicht
  • unsere Sanis - allein ihre Anwesenheit heilte alle Blessuren
  • das Wetter - einfach traumhaft.

In zwei Gruppen wurden über einen Turnierplan "Jeder gegen Jeden" zunächst die Partien für die nachfolgenden Qualifikationsspiele ausgespielt, bevor in einer Zwischenrunde die jeweiligen Endspielpaarungen ermittelt wurden. St. Andreas siegte schließlich im Spiel um Platz 7 knapp mit 1:0 gegen St. Johannes, Maria Rast bezwang Ecolino deutlich und wurde Fünfter.

Im Spiel um den dritten Platz setzte sich St. Elisabeth mit 2:0 gegen Vorjahressieger und Titelverteidiger St. Michael durch. Der Wanderpokal des Jugendfußball Fördervereins hat somit bis zur nächsten Austragung eine neue Heimat gefunden: er geht nämlich an den Kindergarten Burzlbaam, der Arche Noach im Siebenmeterschießen des Finals mit 3:2 bezwang. Spannung bis zur letzten Sekunde, dementsprechend groß war die Freude bei den Turniersiegern.

Gewinner aber sind alle Teilnehmer und Besucher, denn es hat unbändigen Spaß gemacht. Und einen Pokal gab es in der Siegerehrung, die von Bürgermeister Thomas Herker durchgeführt wurde, für jedes Team. Als ganz persönliche Erinnerung erhielt jede(r) Aktive noch eine Urkunde. Und seitens der Stadt hatte der Bürgermeister noch ein Schmankerl für die Nachwuchssportler: er versprach nämlich jedem, der mit dem Turnier-Trikot zur Abkühlung noch ins Freibad gehen wollte, einen freien Eintritt.

Der Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen e.V. bedankt sich für die Unterstützung bei allen Sponsoren und Helfern, bei den Schiris und den Sanis vom Roten Kreuz sowie bei der Stadt Pfaffenhofen und den Betreuern in den Kitas. Sie alle sind neben den Fußball-Kids und den Fans mitverantwortlich für den tollen Erfolg der Veranstaltung.

Viele weitere Fotos des KiGa-Cups 2018 gibt es auf der Homepage des Fördervereins unter diesem Link.

Autor: Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!