Pfaffenhofen

Freibad-Dauerkarten im Vorverkauf jetzt günstiger als während der Badesaison

Das Pfaffenhofener Freibad hat viele Stammgäste, und die meisten von ihnen nutzen eine preisgünstige Dauerkarte. Jedes Jahr werden über 5.000 Saisonbadekarten ausgestellt – allerdings davon nur gut 1.000 vor Saisonbeginn. Die allermeisten Dauerkarten werden in den ersten Wochen direkt an der Freibadkasse gekauft – und das sorgt oft für unerfreuliche Wartezeiten und lange Schlangen an der Kasse, da die Ausstellung einer Saisonkarte im Vergleich zum Einzelticket sehr aufwändig ist.

Um diesen Ärger künftig zu vermeiden, will die Stadtverwaltung den Vorverkauf der Dauerkarten attraktiver machen. Der Stadtrat stimmte dem zu und beschloss einstimmig eine Änderung der Freibad-Gebührensatzung, damit die Dauerkarten künftig im Vorverkauf günstiger sind als während der Saison. Es gibt keine allgemeine Gebührenanhebung, aber die Preise der Dauerkarten werden für den Verkauf während der Saison leicht angehoben. Im Vorverkauf, der am kommenden Mittwoch, 7. März startet, gelten weiterhin die „alten“ Preise.

Hier ein paar Preisbeispiele: Eine Erwachsenen-Dauerkarte kostet im Vorverkauf wie bisher 68 Euro, während der Saison aber 73 Euro. Eine Familienkarte kostet weiterhin 120 Euro im Vorverkauf, aber nach Saisonbeginn 130 Euro. Eine Schüler-/Studentenkarte kostet vor der Saison 40 Euro, während der Saison aber 43 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen im Vorverkauf 25 Euro, später 28 Euro (u. a.). Die genauen Preise sind auf der städtischen Homepage www.pfaffenhofen.de/freibad zu finden.

Der Vorverkauf der Saisonkarten läuft ab dem 7. März im Hallenbad an der Realschule zu den Öffnungszeiten der Hallenbadkasse: Mittwoch und Donnerstag 17 bis 20 Uhr, Freitag 15 bis 19 Uhr, Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonntag 9 bis 11 Uhr. Zur Verlängerung der Saisonkarten aus dem letzten Jahr müssen diese Karten mitgebracht werden. Für die Neuausstellung einer Saisonkarte ist ein aktuelles Passfoto erforderlich.

Autor: Freibad Pfaffenhofen a.d.Ilm

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!