Pfaffenhofen

Kurzfilmacht dieses Jahr wieder auf der Insel

In den letzten Jahren fand die Kutzfilmnacht auf dem Hauptplatz statt. Jetzt geht sie wieder zurück an ihren "alten" Standort - die Ilminsel.

Die kurze Nacht der noch kürzeren Filme

Paradiesisch geht es dieses Jahr bei der Kurzfilmnacht am Freitag, 22. Juni zu. Die Stadtjugendpflege präsentiert wieder zahlreiche Kurzfilme unter freiem Himmel – und zwar diesmal wieder am „alten“ Standort auf der Ilminsel. Das abwechslungsreiche und absolut sehenswerte Programm reicht von Pfaffenhofener Beiträgen bis zu nationalen und sogar internationalen Filmen.

„Einfach vorbeikommen, sich ein nettes Plätzchen auf den zur Verfügung stehenden Bänken suchen und die Filme genießen. Wer mag, darf sich gern seinen eigenen Klappstuhl mitbringen oder es sich auf seiner Picknickdecke gemütlich machen. Da kann man für ein paar Stunden den Alltag vergessen und die Seele baumeln lassen“, schwärmt Stadtjugendpfleger Matthias Stadler. Besonders die Terrassen hinunter zur Ilm ergeben einen idealen Zuschauerbereich. Denn die Leinwand wird wohl auf der anderen Seite der Ilm Richtung Schulstraße stehen.

Neben den filmischen Köstlichkeiten wird es bei dieser „kurzen Nacht der noch kürzeren Filme“ auch gutes Essen und kühle Getränke geben. Die Kurzfilmnacht beginnt mit Einbruch der Dunkelheit (circa 21 Uhr). Der Eintritt ist wie immer frei. Alles Infos unter www.pfaffenhofen.de/kurzfilmnacht

Autor: Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!