Pfaffenhofen

Zwei lustige und gut besuchte Adventfeiern im Seniorenbüro

Das Stück des Theaterkreises sorgte für viel Begeisterung und viele Lacher unter den Zuschauern.

Ein volles Haus konnte das Pfaffenhofener Seniorenbüro auch dieses Jahr wieder bei beiden Adventfeiern, die am Montag- und Dienstagnachmittag stattfanden, verzeichnen. Zu beiden Veranstaltungen kamen jeweils über 100 Senioren, die die Stunden im wunderschön dekorierten Hofbergsaal sehr genossen. Ihnen wurde neben selbst gebackenen Plätzchen, Glühwein und Tee ein buntes Programm aus Gesang und Theater geboten. An einem Stand wurden außerdem Produkte verkauft, die die Senioren selbst hergestellt hatten, zum Beispiel Handschuhe und Tischschmuck aus Holz. Seniorenbüro-Leiterin Heidi Andre freute sich über die vielen anwesenden Senioren und lobte die Plätzchenbäcker, die zwei Tage lang gebacken haben.

Bürgermeister Thomas Herker begrüßte die Gäste, darunter die evangelischen Pfarrer Jürgen Arlt (am Montag) und George Spanos (am Dienstag), die Seniorenreferentin des Stadtrats Verena Kiss-Lohwasser sowie Kathrin Maier als Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales (am Montag) bzw. den zuständigen Sachgebietsleiter Christoph Höchtl (am Dienstag). Herker wünschte den Anwesenden einen schönen Nachmittag und für die Feiertage eine besinnliche Zeit im Kreis der Familie. Er erzählte von vergangenen und laufenden Projekten der Stadt und wie schnell das Jahr vergangen sei. Er hoffte, dass alle zufrieden mit dem Jahr 2018 sind, auch wenn vielleicht nicht immer alles rund gelaufen ist. Auch die evangelischen Pfarrer wünschten den Senioren in Ihren Begrüßungsworten ein gesegnetes und hoffentlich schönes Fest.

Zum Mitsingen animierte der offene Singkreis unter der Leitung von Adelheid Schurius. Der Chor sang bekannte weihnachtliche Lieder wie „Leise rieselt der Schnee“ oder „Alle Jahre wieder“, bei denen die Senioren sich gerne anschlossen. Im Anschluss zeigte der Theaterkreis, geleitet von Friedl Fuchshuber, das vergnügliche Theaterstück „Die Engelmission“: Zwei Engel wurden von Petrus auf die Erde geschickt, um vorweihnachtliche Kündigungen zu verhindern und eine Familie wieder zusammenzuführen. Klassische Weihnachtslieder, gespielt von Franz Brückl und Jürgen Weber, rundeten das Programm ab.

Autor: Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!