Pfaffenhofen

Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)

Seit dem Dezember 2001 gibt die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm regelmäßig Broschüren in der Reihe "Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)" heraus.

 

Pfaffenhofen im Ersten Weltkrieg

Die jüngste Ausgabe (Herbst 2018) trägt den Titel „Wenn doch die Welt erkennen würde, was ihr zum Frieden dient.“ Pfaffenhofen im Ersten Weltkrieg 1914 – 1918.

Stadtarchivar Andreas Sauer M. A. führt die Leser zurück in eine bewegte Zeit der europäischen Geschichte. Anhand von Fotografien und Dokumenten werden die vielfältigen Auswirkungen dargestellt, die der Mobilmachungsbefehl vom 1. August 1914 auf Pfaffenhofen hatte, auch wenn die Stadt während des Ersten Weltkriegs (1914–1918) nie Schauplatz von Gefechten wurde.

Das Heft liegt ab dem 9. November im Rathaus, bei der Stadtverwaltung und im Haus der Begegnung kostenlos zum Mitnehmen aus.

 

Ausstellung im Rathaus

Mit dem Thema "Pfaffenhofen im Ersten Weltkrieg" beschäftigt sich auch eine historische Ausstellung im Rathaus, die vom 9. November bis zum 21. Dezember zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros zu sehen ist: Montag von 8 bis 16 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 7 bis 18 Uhr und jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr.

Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 8. November um 19.30 Uhr im Foyer des Rathauses. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

 

Hier finden Sie die neue Ausgabe der "Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)" zum Blättern:

 

 

Sämtliche Ausgaben im Überblick:

(Beim Klick auf das Titelbild können Sie sich das jeweilige Heft herunterladen)

 

  Band 1 Band 2 Band 3  Band 4

  Band 5 Band 6 Band 7 Band 8

Band 9 Band 10 Band 11 Band 12

     

  Band 13 Band 14 Band 15 Band 16

  Band 17 Band 18  Band 19  Band 20

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!